Die Fahrzeuge

Fahrzeugtyp: Rettungstransportwagen (RTW)
Funkrufname: RotKreuz Burghausen 71/70
Erstzulassung: 03/2012
In Dienst gestellt: 04/2017
Fahrzeug: Mercedes-Benz Sprinter
zulässiges Gesamtgewicht: 4600 Kg
Leistung: 163 PS
Aufbauhersteller: WAS

Der Rettungswagen in unserer Fahrzeugflotte ist nach DIN EN 1789 ausgestattet. Neben den Rettungsgeräten wie beispielsweise Schaufeltrage, Tragestuhl, Tragetuch, KED-System und Stryker M1-Fahrtrage sind folgende medizinische Geräte verlastet:

EKG/Defibrillator: Corpuls 08/16 (Inkl. NIBP, SpO2, Temp.)
Beatmungsgerät: Weinmann Medumat Standard
Absaugung: Weinmann AccuVac Rescue
Notfallkoffer: Weinmann Ulmer Koffer II

Besetzt wird dieses Fahrzeug mit einem Rettungsassistenten/Notfallsanitäter sowie einem geeigneten Fahrer (BayRDG).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugtyp: Krankentransportwagen (KTW)
Funkrufname: RotKreuz Burghausen 72/70
Erstzulassung: 04/2011
In Dienst gestellt:  06/2015
Fahrzeug: Ford Transit
zulässiges Gesamtgewicht: 3500 kg
Leistung: 140 PS
Aufbauhersteller: Ambulanzmobile Schönebeck

Der Krankentransportwagen in unserer Fahrzeugflotte ist nach DIN EN 1789:2007 Typ A2 ausgestattet. Neben den Rettungsgeräten wie beispielsweise Schaufeltrage, Tragestuhl, Tragetuch und Stryker M1-Fahrtrage sind folgende medizinische Geräte verlastet:

EKG/Defibrillator: Corpuls 08/16 (Inkl. SpO2) sowie Lifepak Physiocontrol LP500
Absaugung: Laerdal LCSU3
Notfallkoffer: Weinmann Ulmer Koffer (ausgerüstet als vollwertiger Notfallkoffer)
Sonstiges: endotracheale Intubation, Ampullarium

Das Fahrzeug verfügt zudem über eine Anhängerkupplung, um unseren Katastrophenschutz-Anhänger zum Einsatz zu bringen. Besetzt wird dieses Fahrzeug mit einem Rettungssanitäter sowie einem geeigneten Fahrer (BayRDG).

 

DSC_0260

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugtyp: Mannschaftstransportwagen (MTW)
Funkrufname: RotKreuz Burghausen 14/1
Erstzulassung: 06/2017
In Dienst gestellt:  06/2017
Fahrzeug: Renault Trafic
Sitzplätze: 9
zulässiges Gesamtgewicht: 2840 kg
Leistung: 125 PS
Mobile Sondersignalanlage: Intav Piccolino LED

Der Mannschaftstransportwagen dient als Transportmittel für Personal und Material, z.B. zu unseren zahlreichen Sanitätsdiensten.

Das Fahrzeug verfügt über eine Anhängerkupplung, um unseren Katastrophenschutz-Anhänger zum Einsatz zu bringen.

Medizinische Ausstattung:

Notfallrucksack: PAX Trolley inkl. Sauerstoff
Defibrillator: Lifepak Physiocontrol LP1000
Sonstiges: endotracheale Intubation, Ampullarium mit den wichtigsten Notfallmedikamenten,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugtyp: Katastrophenschutz-Anhänger
Funkrufname: –
Erstzulassung:  05/2000
Anhänger: Zweiachser mit Auflaufbremse
zulässiges Gesamtgewicht: 2000 Kg
Aufbauhersteller: Fa. Kagerer/Eigenausbau

Der Katastrophenschutz-Anhänger in unserer Fahrzeugflotte ist so ausgestattet, dass eine Unfallhilfsstelle aufgebaut und betrieben werden kann. Hauptsächlich findet er bei uns Verwendung bei Sanitätsdiensten auf Großveranstaltungen, welche einiges an Material erfordern. Auch bei einem Massenanfall an Verletzten, zum Beispiel durch einen Unfall, oder im Katastrophenfall käme dieser Anhänger zum Einsatz. Er hat sowohl die entsprechende Technik (Notstromaggregat und Lichtmasten mit LED-Strahlern) als auch medizinisches Material zur Versorgung von, je nach Verletzungsmuster, etwa 10 bis 15 Patienten an Bord. Ebenfalls verlastet sind Zelte und Feldbetten sowie die dazugehörige Infrastruktur (Beleuchtung, Elektrik, etc.).