in der Bereitschaft

Wer sich dazu entschieden hat, aktiv als ehrenamtliche/r Helfer/in in der Bereitschaft Burghausen tätig zu werden, dem stehen nahezu alle Türen offen. Je nach Interesse kann sich jedes Mitglied in verschiedenen Bereichen aus- und fortbilden. Grundsätzlich durchläuft jeder die Helfer-Grundausbildung, welche sich wie folgt zusammensetzt:

– Rot-Kreuz-Einführungsseminar

– Grundlehrgang Sanitätsdienst

– Grundlehrgang Betreuungsdienst

Wurde diese Grundausbildung erfolgreich durchlaufen, so hat jeder – sofern gewünscht – verschiedene Möglichkeiten, eine Fachdienstausbildung zu absolvieren und sich je nach Eignung weiter zu spezialisieren. Für die Bereitschaft Burghausen ist aufgrund unseres Aufgabenspektrums eine Fachausbildung im Bereich Sanitätsdienst/Rettungsdienst am verbreitetsten. Hier ist es möglich, über unsere Gemeinschaft bis zum Rettungssanitäter ausgebildet zu werden. Jedoch werden einige Helfer auch im technischen Bereich sowie im Management ausgebildet.

Für Interessierte finden sich unter den folgenden Links das gesamte Bildungsangebot des BRK und die dazugehörigen Termine.

https://bildung.brk.de/Bildungsprogramm

https://veranstaltungen.brk.de/public/KALENDER.php

Mit unseren Bereitschaftsabenden, welche teils von internen und teils von externen Dozenten abgehalten werden, versuchen wir, uns immer auf dem aktuellen Stand der Medizin und Technik zu halten. Einige unserer Mitglieder wirken zudem noch ehrenamtlich im öffentlichen Rettungsdienst des Landkreises mit, um an Erfahrungswerten im Umgang mit Patienten und Medizintechnik zu gewinnen.

 

Bereitschaftsabend Airwaymanagement, Dozent: Dr. Frank Fuß
Bereitschaftsabend Airwaymanagement, Dozent: Dr. Frank Fuß